Impressum

Angaben gemäß §5 TMG:

Kümmerling Metalltechnik GmbH
Lindenstraße 16
97892 Kreuzwertheim
Tel.: +49 9342 7700
Fax: +49 9342 21340
Email: kmt@kmtgmbh.de
Web: www.kmtgmbh.de
USt.-ID.Nr.: DE204873107
HRB: AG Würzburg HRB 6823
Geschäftsführender Gesellschafter: Thomas Abb 

 

Datenschutzinformation für Lieferanten, Kunden, sonstige Geschäftspartner und Interessenten

Aus Anlass der ab 25.05.2018 in der Europäischen Union geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)
veröffentlichen wir unsere Datenschutzinformation für Lieferanten, Kunden, sonstige Geschäftspartner und
Interessenten mit der Bitte um Kenntnisnahme.

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung

Kümmerling Metalltechnik GmbH
Lindenstraße 16
D-97892 Kreuzwertheim
Telefon: +49(0)9342-7700
Telefax: +49(0)9342-21340
Website: www.kmtgmbh.de
Email: kmt@kmtgmbh.de

2.

Wir weisen darauf hin, dass wir die von uns bei Lieferanten, Kunden, sonstigen Geschäftspartnern und Interessenten
erhobenen personenbezogenen Daten, insbesondere Name Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse, Kontaktdaten
von Ansprechpartnern, Kundennummer sowie Bestell- und Lieferdaten zum Zwecke der Anbahnung, der Begründung
und Abwicklung von Vertrags- und Lieferverhältnissen, einschließlich Lieferung. Zahlung und etwaige Gewährleistung
oder Produkthaftung, erfassen, speichern, verarbeiten und nutzen.

3.

Die bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten sind für den Abschluss und die Abwicklung eines Vertrages
erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung dieser Daten nicht verpflichtet. Ohne diese Daten können wir einen Vertrag
mit Ihnen jedoch nicht abschließen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf der Grundlage von Artikel 6
Abs. 1, b Datenschutzgrundverordnung. Ferner erfassen, speichern, verarbeiten und nutzen wir diese Daten zum
Zwecke der Pflege der Kunden- bzw. Geschäftsbeziehungen, des Marketings und der Werbung für unsere eigenen
Produkte und Leistungen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1, f
Datenschutzgrundverordnung. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich
diesbezüglich aus unserem Bestreben, unsere eigenen Produkte und Leistungen bekannt zu machen und zu
verkaufen. Des Weiteren verarbeiten wir Daten, welche wir unter den gesetzlichen Voraussetzungen von
Wirtschaftsauskunfteien (beispielsweise von der Schufa) erhalten zum Zwecke von Bonitätsprüfungen betreffend
unsere Lieferanten, Kunden und sonstige Geschäftspartner. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf der
Grundlage von Artikel 6 Abs. 1,f Datenschutzgrundverordnung. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung
dieser Daten ergibt sich aus unserem Interesse, für unsere Leistungen die vertraglich geschuldete Gegenleistung
(beispielsweise die Vergütung) zu erhalten.

 

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme von:

  • Übermittlungen an Dritte, welche von uns zur Erfüllung von Vertrags- und Lieferverhältnissen eingeschaltet
    werden, beispielsweise an die Zahlungen abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister sowie an die
    Lieferungen abwickelnden Transportunternehmen/Versandunternehmen.
  • Übermittlungen an Dritte, welche von uns im Rahmen des Marketings und der Werbung für unsere eigenen
    Produkte und Leistungen eingeschaltet werden, beispielsweise an Marketingdienstleister sowie an
    Druckereien.
     Übermittlungen an spezialisierte Dienstleister, welche auf unsere Anweisung und unter unserer
    Verantwortung für uns im Rahmen der vorstehend angegebenen Zwecke Dienstleistungen erbringen
    (Auftragsdatenverarbeiter), beispielsweise IT Dienstleister.
  • Übermittlungen an Dritte, zu denen wir gesetzlich verpflichtet sind, beispielsweise an das Finanzamt oder
    sonstige staatliche Behörden
  • Übermittlungen an Dritte zur Erfüllung unserer handels- und steuerrechtlichen
    Pflichten, beispielsweise an unseren Steuerberater.

 

Eine Datenübermittlung in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union, welches auch nicht Vertragsstaat des
Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist, erfolgt nur wenn diese Datenübermittlung für die Erfüllung
eines zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrags erforderlich ist (beispielsweise Lieferung in ein Drittland).


Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für die Dauer der Anbahnung und der Abwicklung eines Vertrags- oder
Lieferverhältnisses und für die Dauer des Fortbestehens von Verpflichtungen aus einem Vertrags- oder
Lieferverhältnis, beispielsweise etwaige Gewährleistungs- oder Produkthaftungsverpflichtungen, sowie für die Dauer
von handelsrechtlichen bzw. rechtlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.


Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten für die Dauer von handelsrechtlichen bzw. steuerrechtlichen gesetzlichen
Aufbewahrungsfristen erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1, c
Datenschutzgrundverordnung.


Soweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Werbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit
Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung
einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Werbung, werden Ihre personenbezogenen Daten
nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

3.

Sie haben uns gegenüber gem. Artikel 15 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf Auskunft darüber, ob wir Sie
betreffende personenbezogene Daten verarbeiten, und gegebenenfalls ein Recht auf Auskunft über diese
personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf insbesondere folgende Informationen über diese Daten

 

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien dieser Daten;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen diese Daten offengelegt worden sind
    oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung dieser Daten oder, falls dies nicht möglich ist die Kriterien für die
    Festlegung dieser Dauer;

4.

Sie haben ferner uns gegenüber unter den Voraussetzungen des Artikel 16 Datenschutzgrundverordnung ein Recht
auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten sowie unter den
Voraussetzungen des Artikel 17 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf Löschung und unter den
Voraussetzungen des Artikel 18 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten.

5.

Sie haben ferner uns gegenüber unter den Voraussetzungen des Artikel 16 Datenschutzgrundverordnung ein Recht
auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten sowie unter den
Voraussetzungen des Artikel 17 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf Löschung und unter den
Voraussetzungen des Artikel 18 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten.

6.

Sie haben uns gegenüber gem. Artikel 21 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung das Recht, aus Gründen, die sich aus
Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten,
die wir auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1, e oder f Datenschutzgrundverordnung vornehmen, Widerspruch
einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Sie haben ferner uns gegenüber gem.
Artikel 21 Abs. 2 Datenschutzgrundverordnung das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender
personenbezogener Daten zum Zwecke der Betreibung von Direktwerbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch
für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

7.

Sie haben uns gegenüber unter den Voraussetzungen des Artikel 20 Datenschutzgrundverordnung ein Recht auf
Datenübertragbarkeit.

8.

Wenn die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie
das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum
Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.


Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder dass Ihre
Datenschutzrechte in sonstiger Weise verletzt werden, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
zu, insbesondere bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde.


Für uns zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Bayern.